Lerntherapie Dr. Dina Beneken

Lerntrainer-Mentoring Netzwerk

Bist Du im Team Lama mit dem Lerntrainer-Mentoring-Netzwerk? Mit dem Lerntrainer Mentoring Netzwerk schaffst Du es sicher, strukturiert und mit Rückhalt in die Praxis starten!

Dein Problem

  • Einzelkämpfer sein ist nicht Dein Ding? Du suchst einen wertschätzenden Austausch mit Kolleg:innen, um Fachfragen und alles, was im Alltag beim Lernen mit Kindern so anfällt, zu besprechen. Du möchtest Dich in einem geschützten Rahmen zu Deinen Fragen und konkreten Fällen austauschen.
  • Du möchtest Dich kontinuierlich weiterbilden und neue Methoden kennenlernen, diese mit kritischem Blick diskutieren und bewerten und ausprobieren, bevor Du sie mit Deinen Therapie-/ Trainingskindern ausprobierst.
  • Du hast Fragen zu einem Fall und suchst jemanden, der mit einem ähnlichen Fall Erfahrung in der Praxis hat.
  • Du machst Dich frisch selbstständig und hast Fragen zum Aufbau Deiner lerntherapeutischen Praxis
  • Du möchtest nicht jedes neue Material kaufen und selbst testen – ein erster Einblick samt Bewertung vor dem Kauf wäre hilfreich.
  • Du suchst Struktur, Plan und Mitstreiter in der Praxis, ständige Weiterbildung in kleinen Häppchen und Impulse für die eigene Arbeit.

 Der Ablauf

  • Regelmäßige fachliche Schwerpunktthemen mit Input, konkreter Aufgabe zum Umsetzen und Austausch zum Thema in der Gruppe.
  • 14 tägige live Q&A’s. Diese Meetings werden aufgezeichnet. 
  • Regelmäßige Supervisionsgruppe (alle 6 Wochen) unter der Leitung einer zertifizierten Supervisorin (Ilse Lechner).
  • Fallbesprechungen (Intervision) in der Gruppe  
  • BusinessBoostMinuten (Deine Fragen zu Deinem Business – von geplanten Angeboten bis zur Webseite): 
  • Einmal/ Monat offene Sprechstunde für alle Deine Fragen, die gerade so anstehen.
  • Dein Thema soll ganz unter uns bleiben? Nutze die persönliche Sprechstunde unter 4 Augen mit mir.
  • In der Gruppe gibt es unter der Woche regelmäßig kleine, machbare Aufgaben, die Dich schrittweise vorwärtsbringen und Dir ermöglichen, andere Vorgehensweisen kennenzulernen.
  • Experten aus anderen Fachgebieten & interne Fachvorträge runden das Angebot ab. Langweilig wird Dir nicht werden! 

Dein Problem

  • Du bist Lerntrainer:in oder-Coach und bist es satt, allein vor Dich hinzuwurschteln?
  • Du suchst den fachlichen Austausch in einer Gruppe von Gleichgesinnten, damit Du bei Deinen Fragen nicht jedes Mal von vorne mit Erklärungen anfangen musst, damit Dein Gegenüber Dir einen Tipp geben kann?
  • Du brauchst einen neutralen, nicht von Verbänden gesteuerten, Ansprechpartner für Deine Fragen, eine solide Weiterbildung für die Therapiepraxis (“How-to statt Theorie”) und ein Netzwerk, das Dich unterstützt?
  • Du bist ganz am Anfang Deiner Tätigkeit Lerntrainer/ Lerncoach und suchst Austausch darüber, wie die Praxis wirklich abläuft, welches Material sinnvoll ist, wie Du Elterngespräche führst, wie Du eine Beziehung zu Deinen Kunden aufbauen kannst?
  • Du möchtest Struktur, Ideen, Anregungen und (die richtigen) Kunden für Deine (online)-Praxis/ Therapieangebot in Anstellung und möchtest den Weg in die Selbstständigkeit nicht allein gehen?
  • Du benötigst einen Nachweis, dass Du Dich regelmäßig fortbildest?

Meine Lösung für Dich: Das Lerntrainer-Mentoring Netzwerk bietet Dir Netzwerk und Mentoring in einem

  • Im Lerntrainer Mentoring Netzwerk erwarten Dich Inhalte, die Dich fachlich voranbringen. Jeden Monat bekommst Du Input zu einem Thema rund um Lerntherapie/ Coaching: von der Diagnostik, Erklärvideos für Eltern/ Kinder, Spiele in der Therapie, Vorschule, Lernenlernen, Rechnen, Lesen, Schreiben, Motivation, Struktur in der täglichen Arbeit. Es handelt sich um ein praxisnahes Angebot mit 14-tägigen Hands-On Aufgaben zum sofort Umsetzen.
  • 14-tägige Live-Calls für Deine Fragen mit zusätzlichem Input zum Monatsthema (Donnerstag Abend + einmal im Monat Zusatztermin am Vormittag). Der Call wird aufgezeichnet und Du hast die Möglichkeit, Deine Fragen im Vorfeld einzureichen). So verpasst Du nichts, auch wenn Du mal nicht teilnehmen kannst. 
  • Einmal pro Monat gibt es eine offene Sprechstunde, in der Du alle Deine Fragen stellen kannst (auch unabhängig vom Monatsthema). Die Sprechstunde findet dienstags statt, es gibt einen Vormittags und einen Abendtermin.
  • Du hast regelmäßig die Möglichkeit, einen eigenen Fall passend zum Monatsthema in das live-Meeting einzubringen und in der Gruppe zu besprechen.
  • Bonus: Systematisch mit Struktur selbstständig: Das Workbook “Tragfähig arbeiten als Lerntrainer/ coach (online und in Präsenz)” gibt Dir eine sinnvolle Reihenfolge und Struktur vor, die Dich unterstützt, Dein Business voranzutreiben. Das Workbook ersetzt keinen strategischen Businessaufbau, sondern soll die Fragen abdecken, die Dich erfahrungsgemäß von der fachlichen Umsetzung abhalten: Was kannst/ sollst/ musst Du beachten, wie und wo findest Du Deine Kunden, welche Ressourcen unterstützen Dich dabei?
  • Gemeinsam statt Einzelkämpfer: In dieser Gruppe sind nur Menschen, die beruflich mit Kindern lernen. Deswegen kann sie sich gegenseitig gut unterstützen – weil wir wissen, wovon wir sprechen.
  • Regelmäßige Supervisionsgruppe, betreut von einer zertifizierten Supervisorin (Ilse Lechner).
  • Freie Angebote zum Coworking, gemeinsame Kurse und andere gemeinsame Aktionen: Pick Dir raus, was Dir taugt!

Und was erwartet Dich, wenn Du ganz neu im Geschäft bist?

 

Ausbildung fertig – und jetzt?

Du hast Deine Ausbildung zum Lerntrainer/ Lerncoach beendet, steckst voll mit Theorie und willst mit den ersten Trainingskindern loslegen.

Aber halt! Die Zweifel nagen an Dir? 

  • Wie geht das denn jetzt überhaupt in der Praxis?
  • Dein Schüler braucht Lese-/ Rechtschreib-/ Rechentraining. Du bist unsicher, welches Material für diesen Fall das Richtige ist?
  • Du kommst nicht weiter und suchst fachlichen Austausch. Aber im geschützten Rahmen – es geht schließlich um sensible Informationen über Deine Kunden.
  • Du möchtest neue Angebote zusätzlich zur Lerntherapie entwickeln und brauchst Feedback oder eine Anleitung?
  • Du leistest solide Arbeit und möchtest professionelles, ehrliches und fundiertes Lerntraining (Präsenz und/oder Online) anbieten. Du fragst Dich, was Du dafür brauchst?
  • Du hast zwar Deine ersten Kunden, aber jetzt es geht nicht mehr weiter. Die Schulen lassen Dich nicht rein! Was geht denn sonst noch so zum klassischen 1:1?
  • Du suchst neue Ideen für Deine Praxis – sinnvolles Material, Tools und Tipps zur Motivationsförderung, Einrichtung und co. Womit haben die Kollegen gute Erfahrung gemacht?
  • Du fragst Dich, wie Du Eltern und die Schule effektiv in das Training einbinden kannst?
  • Du möchtest hilfreiche Gutachten und Förderpläne schreiben -aber Dir fehlt Übung und Du brauchst Formulierungshilfen?
  • Du bist unsicher, ob Du bei einer Methode alles richtig verstanden hast und möchtest Dein Wissen auf solide Beine stellen – indem Du es zum Können machst.
  • Dir fehlt Struktur, Sicherheit, ein Fahrplan, Checklisten, Formulierungshilfen – das blockiert Dich und Du weißt nicht, wo Du anfangen sollst? 

Überhaupt wäre es schön, sich in einer Gruppe gemeinsam weiterzuentwickeln, alle Fragen stellen zu können, neuen fachlichen Input zu bekommen, in anderer Menschen Therapiestunden reinschnuppern zu können, neue Ideen von anderen Therapeuten zu bekommen…

 

Hier ist meine Lösung für Dich

Als Lerntrainer/ Lerncoach bist Du vor allem meist eines: Einzelkämpfer.

Für Deine fachlichen Nachfragen bleiben oft nur große, anonyme Gruppen im Netz, in denen jeder Mitglied sein kann. Keiner weiß so genau, wer da alles mitliest und was mit den Informationen geschieht. Und auch nicht, wie gut die Antworten recherchiert sind.

Du bekommst im Lerntrainer-Mentorin(g) Programm:

  • Einen geschützten Raum für Deine Fragen. Eine Gruppe aus Lerntherapeuten, -trainern, Coaches mit unterschiedlichen Ausbildungen, aber klarem Fokus auf “Lernen mit Kindern”, die unter sich ist, sich kennt und wertschätzend miteinander umgeht. Für Fragen, Antworten und inspirierenden Austausch.
  • Jeder im Programm unterschreibt zu Beginn eine Geheimhaltungsvereinbarung und verpflichtet sich zur Verschwiegenheit.
  • Meine gesammelten Erfahrungen. Jeden Monat gehen wir gezielt und fokussiert ein neues Thema an, mit konkreten Aufgaben für Deine persönliche Weiterentwicklung. 
  • Theorie hast Du genügend gehabt: Wir gehen gemeinsam in die Praxis und schreiben Gutachten, Förderpläne, besprechen konkrete Fälle, setzen ein Training auf, reden über Lernstandsfeststellungen (welche? Wann?) und über Trainingspraxis (welches Programm kann mir die Arbeit erleichtern? – und welches nicht?).
  • Wir schauen uns an, was Dich für Deine Kunden abhebt von der amorphen Therapeutenmasse, wie Du Beziehung zu Deinen Schülern und deren Eltern aufbaust und hältst (sowohl in Präsenz als auch Online), vertrauenswürdig und ein verlässlicher Partner für die Eltern bist.
  • Tools und Technik: Welche Tools unterstützen Deine Arbeit, welche sind überflüssig und bremsen Dich vielleicht sogar aus?
  • Online Lerntherapie: die meisten Mitglieder arbeiten mit einer Hybrid-Lösung, einige nur in Präsenz, andere nur online. Das Programm ist grundsätzlich sowohl für Präsenz als auch für Onlineangebot konzipiert und einsetzbar.
  • Damit Du nicht in Stress gerätst, serviere ich Dir das Angebot in sinnvollen kleinen Häppchen, Schritt für Schritt.

Mein Ziel: Deine Unsicherheit zur Sicherheit werden lassen.
Online wie in Präsenz, das ist egal.
Hauptsache, Du gehst gerne an Deine Arbeit.

Lerntrainer-Mentoring: Der Plan

  • Regelmäßige Inputs zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen aus der lerntherapeutischen Praxis.
  • 2 feste live-Termine zum Monatsthema. 14-tägig-Donnerstag Abend plus Zusatztermin einmal im Monat morgens. Die Termine werden aufgezeichnet. Wenn Du nicht teilnehmen kannst, kannst Du Deine Fragen vorher einreichen.
  • Deine Fragen kannst Du immer in der Gruppe stellen. Ich bin täglich da und antworte.
  • Für Deine ganz persönlichen Fragen jenseits der Monatsthemen biete ich eine monatliche Sprechstunde an.
  • regelmäßige, professionelle Supervisionsgruppe.
  • Expertenvorträge & Mitgliedervorträge: Mini-Fortbildungen & Impulse
  • Bonus: Extrakursbereich “Tragfähig arbeiten als Lerntherapeut/ Trainer”. Auf vielfachen Wunsch im Netzwerk:  Welche Schritte sind in welcher Reihenfolge wichtig? Das Workbook gibt Dir Hinweise für eine sinnvolle Struktur für die drängendsten Fragen: Kunden, Webseite, Sichtbarkeit?
  • Eine Liste mit Tools, die Deine Arbeit sinnvoll unterstützen und wirkungsvoller machen (und die Du einfach einsetzen kannst).
  • Als Teilnehmende(r) des Netzwerkes bekommst Du einen Platz auf der Seite des Kompetenzzirkel Lernen, Dein eigenes Profil und die Möglichkeit, von interessierten Eltern gefunden zu werden. 
  • Der Schwerpunkt liegt auf “Umsetzen statt konsumieren.”
    Du schaffst das – gemeinsam geht es leichter.
     

Was geht ab im Netzwerk?

Formate im Lerntrainer-Mentoring-Netzwerk

Warum ist das Netzwerk cool für Dich?

  • Eine geschlossene Gruppe (jenseits von Facebook, aber auf Deinem Handy/ Computer), in der sich alle Teilnehmer persönlich kennen – Du musst keine Sorgen haben, dass Deine Fragen unpassend sind oder jemand lacht. (Wehe, jemand lacht! Hahaha. Na gut, ihr kennt mich. Wir werden sicherlich das ein oder andere zu lachen haben 😉 aber natürlich, ach, weißt schon, wertschätzend halt, ist klar).
  • Nur für Lerntherapeuten/ Trainer/ Coaches. Wir kennen unser Geschäft und das der anderen – für qualifiziertes und kompetentes Feedback, sei es inhaltlich, geschäftlich oder auf Marketingebene.
  • Erweiterung Deines Angebotes. Sicher auch Online arbeiten, professionell auftreten, systematisches und strukturiertes Vorgehen in Therapie und für die Erweiterung Deines Angebotes.
  • Du bist gekommen, um Dich am Markt zu etablieren! Das benötigt neben Ausdauer und Durchhaltevermögen auch eine große Portion Know-How. Bekommst Du.
  • Persönliches Wachstum. Du weißt schon – eine Gruppe kann viel mehr leisten als ein Selbstlernkurs, ein anonymes Programm oder ein Buch. Durchhalten, Dranbleiben, Feedback verarbeiten, Kurs ändern: Macht mehr Freude, wenn man nicht allein ist. Regelmäßige Supervision hilft Dir, Dein berufliches Handeln zu reflektieren.
  • Wissens& Ideenzuwachs, Checklisten und Zeitersparnis
    Wer sich einen Monat intensiv mit einem Thema beschäftigt, hat automatisch eine Ideenexplosion im Kopf. So bleibt die Therapie auch für Dich spannend und immer wieder neu.
  • Neutrale Plattform, unabhängig von Verbänden und Vereinen.
  • Struktur in Deiner Arbeitsumgebung: Zeitersparnis durch sinnvolle Abläufe und Einsatz professioneller Tools. 

Das Lerntrainer-Mentorin(g) Netzwerk

Möchtest Du ins Team Lama? Du bist herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Dich! Schreib mir gerne eine Nachricht, wenn Du dabei sein möchtest.

k

Regelmäßige Termine

  • Live zum Monatsthema:
    Jeden 2. und 4. donnerstagabends (19:00-21:30 Uhr) 

    Die Termine werden aufgezeichnet und Du kannst Deine Fragen vorher einreichen.
  • Offene Sprechstunde jeden 1. und 3. Donnerstag (abwechselnd vormittags/ abends) für alles, was lieber live besprochen werden soll.
  • Persönliche Sprechstunde unter vier Augen:  15 Minuten  Dienstag von 8:00 – 9:00 Uhr und 19:00-20:00 Uhr (einmal / Monat) Du kannst morgens oder abends buchen.
  • Regelmäßige Supervisionsgruppe, Dienstag Abend bzw. Donnerstag Vormittag (alle 6 Wochen)
  • In der Gruppe regelmäßige Impulse, die Dich „am Ball“ halten und als Snacks genießbar sind. 
  • Deine Fragen außerhalb der Meetings kannst Du natürlich jederzeit in der Gruppe stellen.

Noch unsicher?

Lass uns reden – so können wir gemeinsam herausfinden, ob dieses Angebot für Dich zu diesem Augenblick passt. Mir ist wichtig, dass Du zufrieden bist. Das wird kein Verkaufsgespräch :). 

 

Sag mal, wie kommst Du dazu, das zu machen?

Mein Name ist Dina Beneken.

Ich bin Lerntherapeutin und helfe Eltern und Fachpersonen, den ihnen anvertrauen Kindern effektiv beim Erlernen der grundlegenden schulischen Fähigkeiten (Lesen, Rechnen und Schreiben) zu helfen.

Ich biete von Beginn an meine Angebote auch online an und hatte die Komplexität doch leicht unterschätzt. Inzwischen mache ich das seit 4 Jahren und kann Dir mit einem reichen Erfahrungsschatz rund um „HowTo Onlinelerntherapie“, Marketing, alternative Angebote, Spiele in der Therapie etc. weiterhelfen.

Ich weiß noch, wie unsicher man sich am Anfang trotz fundierter Ausbildung fühlt. Wie es sich anfühlt, wenn die ersten „richtigen“ Fälle kommen. Du möchtest nichts übersehen, Du hast Sorge, diesem Kind nicht helfen zu können, Du wünschst Dir jemanden, der mit Dir Lösungsansätze durchspielt.

Jemand, der Dir mal ein Buch empfiehlt, Dich in eine Stunde reinschnuppern lässt und Dir Ängste nimmt. Einfach: das alles nicht allein machen zu müssen. 

Ich hatte das Glück, eine tolle Mentorin zu haben. Dennoch hätte mir eine Gruppe viel gegeben. 

Nun gibt es diese Gruppe seit fast einem Jahr und ich bin mehr als froh, diesen Weg zu gehen. Der Wahnsinn, wie sich das entwickelt. Tolle Gruppe – besser hätte ich es mir nicht wünschen können. An dieser Stelle: Danke an alle Mitglieder: Ihr seid das Netzwerk!

 

Das sagen die Teilnehmer über die Mitgliedschaft

Liebe Dina,

ich fühle mich sehr wohl und angenommen im Lerntrainer-Mentoring-Programm. Auch dein Angebot finde ich bombastisch!

Glaub mir, für mich gibt es noch viel zu tun.

Anfangs hat mich die Vielfalt etwas erschlagen, aber das hattest du ja gesagt und dann war’s auch wieder okay. 

Manchmal, wenn ich nach etwas suche, dann habe ich Mühe es zu finden, weil es eben so eine Vielfalt gibt.

Mit dem Mural habe ich gearbeitet, aber das ist mir im Moment noch etwas zu viel, neben den anderen Themen.

Momentan ist mein Projekt die Homepage zu überarbeiten, denn nach den neuen Aspekten, ist sie sehr dürftig.

Ich profitiere auch sehr von diesem geballten Wissen, das in der Gruppe ist und natürlich von deinem. 

Ich glaube, ich habe noch nicht erlebt, dass du keine Antwort wußtest.

Gaby

lerncoaching-kettner.de

Neue Impulse für die tägliche Praxis

Ich bin glücklich, dass ich mich entschieden habe, dem Netzwerk beizutreten. Da ich schon länger in meiner eigenen Praxis arbeite, war ich zu Beginn unsicher, ob die Themen vielleicht nur auf Neueinsteiger ausgerichtet seien. Da man ja aber zu jederzeit wieder aus dem Netzwerk austreten kann, entschied ich mich, zur Gruppe dazuzustoßen und wurde gleich nett aufgenommen. Meinen Beitritt habe ich noch keine Sekunde bereut: In den letzten drei Monaten habe ich so viel Neues dazulernen dürfen und ganz viele neue Denkanstöße gewonnen. Der Austausch in der Gruppe macht Spaß und meine tägliche Arbeit in der Praxis profitiert davon. Dir, liebe Dina, danke ich für deine große Hilfsbereitschaft und dass du jederzeit ansprechbar bist! Ich freue mich schon auf die nächsten Monatsthemen! 

Dipl.-Päd. Miriam Hartmann

Was wird mein Mehrwert sein?

Klar, ich habe mich am Anfang auch gefragt, ob es Sinn ergibt, in das Programm einzusteigen. Was wird mein Mehrwert sein?

Heute kann ich sagen, dass die Entscheidung zur Teilnahme ein Volltreffer war. Dina ist mit Herzblut bei der Sache, nimmt sich für jede Frage Zeit und hilft uns mit ihrem ungeheuren Erfahrungsschatz weiter, egal, um welches Thema es sich handelt. Unsere Online-Treffen machen jedes Mal aufs neue Spaß und ich bin immer wieder neugierig darauf, was sich Dina alles an Themen, Input und Ideen zum nächsten Mal für uns einfallen lassen wird. Zu diesem absolut gelungenen Programm trägt auch das entstandene Netzwerk bei. Wir arbeiten in vertrauensvoller Atmosphäre zusammen und helfen uns gegenseitig, wo wir können.

Insofern kann ich jedem, der Austausch sucht, das Programm von Herzen empfehlen.

Anja D.

Lerntherapeutin

Flatrate für Weiterbildung

Sicher war ich mir zu Beginn nicht, ob es sinnvoll ist, für ein moderiertes Netzwerk monatliche Beiträge zu zahlen. Aber ich habe schnell gemerkt, dass ich neue Erkenntnisse und zusätzliches Wissen kaum bequemer bekommen kann. Ich profitiere von den Erfahrungen der Kolleginnen im Netzwerk und vom Input der Moderatorin, die sich immer wieder etwas einfallen lässt, um alle Gruppenmitglieder weiterzubringen, und die auch permanent das unternehmerische Denken und Marketing einbringt. Ich kann neue Ideen vorstellen und diskutieren lassen, was meine Arbeit absichert, und man kann sich Rat holen, wenn einem danach ist. Sehr gut hat mir gefallen, wie wir in der Gruppe gemeinsam ein neues Produkt bzw. Dienstleistung entwickelt haben, ein Handschrifttraining für eine schönere und flüssigere Schrift. Dabei ging es nicht nur um Schriftanalyse und -training, sondern auch um richtige Produktentwicklung von der Zielgruppendefinition bis zur Werbung. Schließlich soll damit Geld verdient werden. Ich bin gespannt, was im neuen Jahr alles kommen wird. Neue Kolleginnen und Kollegen bringen sicher weitere Aspekte in die Gruppe ein, die von Dina immer auf Trab und bei Laune gehalten wird. Es macht einfach Spaß, sich in der Gruppe auszutauschen und Neues anzugehen. Meine fachliche Weiterentwicklung ist durch das Mentoring-Netzwerk nahezu automatisiert.

Siegbert Rudolph

der-lesekoch.de

Wenn Menschen zur Berufung finden ist das großartig!

Bei Dina ist genau das der Fall.

Das “Mentoring-Netzwerk” hilft mir meinen Weg zu finden. Die Mitglieder sind offen. Es wird sich gegenseitig geholfen und nicht “sein eigenes Süppchen” gekocht, so wie das so oft der Fall ist. Gemeinsam sind wir stark!

Man hat eine Community, man tauscht Erfahrungen und Wissen, Ideen aus! Toll!”

 

Kerstin L.

in Ausbildung zur Lerntherapeutin

Bereichernd, pragmatisch, neue Impulse

Das Netzwerk, welches Dina aufgebaut hat (im Aufbauen ist) bereichert meine Arbeit ungemein.
Man wird mit keiner Frage allein gelassen und bekommt immer irgendeine Art von Unterstützung bzw. Input!  Durch den Austausch kommt auch manchmal vergessenes Wissen wieder an die Oberfläche.
Ich konnte aus dem Netzwerk einige neue Impulse mitnehmen (Marketing, Handschrifttraining) an die ich selbst so nie gedacht hätte. 
Es war eine meiner besten Entscheidungen dem Netzwerk beizutreten!
Ich finde auch Dinas pragmatische Herangehensweise an viele Dinge total sympathisch.

Renate Hofer

Legasthenie & Dyskalkulietrainerin

Rundum eine tolle Idee!

Ich bin über die Facebook-Seite “Eltern lernen mit ihren Kindern- Tipps und Tricks” auf Dina Beneken gekommen. Der Input dort hat mich gleich begeistert und ich habe dann auch ein Seminar bei ihr gebucht. Als dann das Mentoring-Netzwerk ins Leben gerufen wurde, war ich anfangs zwar schon sehr neugierig, war aber unsicher, ob das auch zu mir passt.

Nachdem man ja auch die Möglichkeit hat, gleich wieder auszusteigen, hab ich mich dann doch angemeldet und bin froh darüber!

Das Eine sind die Monatsthemen, zu denen es immer viel Information und Material bzw Tipps gibt. Man arbeitet intensiv daran, ist fokusiert und entwickelt sich gemeinsam weiter- der Austausch ist hilfreich und macht Spaß. Mir persönlich gefällt es, dass man in der Gruppe arbeitet und so viele Ideen da sind, aus denen man für sich rauspicken kann, was man braucht. Außerdem entwickelt sich beim Austausch oft Neues, auf das man alleine vielleicht gar nicht gekommen wäre.

Das Andere ist, dass man kompetente Auskunft bekommt (und weiß wer hinter der Auskunft steht) und bei Unsicherheiten einfach mal nachfragen kann. Es ist ein Buffett, an dem man die für einen relevanten Dinge aussuchen und bearbeiten kann- ein Weiterentwickeln, ein Kennenlernen neuer Techniken, ein Erweitern des Horizonts…

Rundum eine tolle Idee!

Danke, Dina 🙂

Ich bin froh, dass ich dabei bin.

Julia Zauner, Lehrerin

Volksschule

Kick für meine Außendarstellung – die Gruppe zieht mich mit

Ich bin sehr froh, dass ich mich entschieden habe, beim Mentoring Netzwerk mitzumachen.

Es motiviert mich, sowohl an der Verbesserung meiner Außenpräsentation als auch der Weiterentwicklung meiner inhaltlichen/fachlichen Arbeit dranzubleiben,
da immer wieder neue Ideen hinzukommen und man quasi unter „Gruppenzwang“ steht. Das empfinde ich als sehr positiv.
Wenn man Erfolge hat, kann man sie mit den anderen teilen, was noch mehr motiviert.

Man kann auch vermeintlich “dumme” Fragen stellen und stellt dabei fest, dass sie gar nicht so dumm sind. Dina ist sehr geduldig und erklärt auch mehrmals!

Ich habe bis jetzt sehr viel gelernt, beispielsweise zu Onlinetherapie und Marketing. Das hat mich früher nicht wirklich interessiert, hat mich jetzt aber weitergebracht.

Es gibt einfach Punkte, die man selbst nicht bedacht hat, oder die man als nicht relevant für sich erachtet. Hier lernt man sie kennen und kann dann auf guter Grundlage entscheiden, ob man sie umsetzen will – oder auch nicht.

Inge Schlüter

Lerntherapeutin

Ich bin Lehrerin und beginne gerade mit meiner lerntherapeutischen Arbeit. Durch Zufall bin ich auf Dinas Angebot gestoßen und habe mich direkt angesprochen gefühlt. Es hat einige Tage gedauert, bis ich mich „getraut“ habe, on Board zu gehen. Die Möglichkeit, jederzeit wieder auszusteigen, hat mir die Entscheidung jedoch erleichtert und nun denke ich nicht mehr im Traum daran. 🙂
Dina hat eine tolle Gruppe ins Leben gerufen und führt diese mit sehr viel Herzblut. Sie hat ein umfassendes und buntes Wissen, kreative Ideen und ist für mich in vielen Belangen ein Vorbild. Es sind großartige Kollegen aus den unterschiedlichsten Bereichen dabei, die ihr Wissen und ihre Erfahrung miteinander teilen. Unbezahlbar!
In unserer Gruppe fühle ich mich bei meinen aktuellen Schritten sowohl fachlich als auch mit allem Drum und Dran, was Lerntherapie betrifft und betreffen kann, wahnsinnig gut begleitet. Jedes Anliegen findet Gehör und erhält entweder in der Gruppe oder von Dina direkt eine fundierte Rückmeldung. Der Austausch in unseren Treffen ist jedes Mal bereichernd und beinhaltet wertvolle Impulse. Authentisch und ohne Makellos-Filter. Keiner ist perfekt oder versucht dieses auch nur ansatzweise darzustellen. Dieses ist mir persönlich wichtig und gibt mir ein richtig gutes Gefühl, meine Fragen und Anliegen in die Runde zu geben und mir Feedback einzuholen bzw. zu geben.
Kein besprochenes Thema geht verloren, sondern wird archiviert, sodass man immer Zugriff darauf hat, um bspw. noch einmal etwas nachzulesen oder sich näher mit einem Thema zu beschäftigen, dass zu einem vorherigen Zeitpunkt für einen selber noch nicht aktuell war.
All dieses und noch viele weitere Punkte tragen dazu bei, motiviert am eigenen Business zu arbeiten, mutig neue Wege zu gehen und in Gemeinschaft zu wachsen.
Ich weiß unser Team sehr zu schätzen und freue mich sehr auf weitere Kollegen, die wieder andere Blickwinkel, Ideen und Impulse einbringen werden!
Tina Lucega

Lehrerin, Lerntherapeutin

F.A.Q.

Für wen?

Lerntherapeuten, Lerntrainer und Coaches, die gemeinsam mit Kindern lernen.

Für wen nicht?

Menschen, die nicht mit Kindern arbeiten. Sprich mich an, wenn Du meinst, das Programm wäre trotzdem etwas für Dich 🙂 Wir finden eine Lösung. Grundsätzlich liegt der Fokus auf der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. 

Ich möchte gerne mitmachen, bin aber noch nicht mit der Ausbildung fertig.

Null Problemo. Man kann nicht früh genug echte Praxis erleben. Je früher man sich mit dem echten Leben beschäftigt, desto mehr profitierst Du im täglichen Doing.
Das gilt vor allem, wenn Du Wert auf Erfahrungen aus der Praxis legst. Bücher sind toll, aber am Ende zählt der Mensch, der vor Dir sitzt und sein spezielles Problem. Hier brauchst Du “best practice!” 

Ich arbeite nur in Präsenz - ist das trotzdem was für mich?

Selbstverständlich. Ich selbst arbeite im Hybrid-Modell, kenne also beide Seiten der Medaillien. Das Netzwerk ist offen für Therapeuten egal ob Du in Präsenz oder Online oder gemischt arbeitest.

Ich bin schon länger im Beruf, ist das trotzdem etwas für mich?

Die Themen, die wir bearbeiten, sind für alle “Phasen” des Arbeitslebens interessant. Ich möchte es Dir am Beispiel “Lernstandsanalysen” zeigen:
– Marie (noch nicht mit der Ausbildung fertig): lernt, was das ist und wie man es nutzt
– Heidrun (Berufsanfängerin): findet heraus, wie es in der Praxis funktioniert, welche Methoden es gibt und bekommt einen Einblick in die Praxis
– Klara (seit ein paar Jahren dabei) lernt im Austausch mit allen sicher auch noch was dazu, frischt ihre Kenntnisse auf und profitiert von den Praxiserfahrungen anderer.

Alle können mit Fallbeispielen üben, sich austauschen und darüber sprechen, wie man einzelne Fälle angeht.

Schnupper einfach rein, wenn es Dich anspricht. Es ist mir Ernst mit der Aussage, dass jeder zu jedem Monatsende gehen kann :). Du gehst wirklich kein Risiko ein.

Ist das eine Online-Veranstaltung?

Online. Wollte schon “natürlich” schreiben. Also online, das taugt mir am meisten und erlaubt uns eben genau das: ein Netzwerk aufzubauen. 🙂

Für wie lange verpflichte ich mich?

Immer nur einen Monat. Du kannst jederzeit zum Monatsende kündigen. Mein Anspruch ist, dass Du so zufrieden bist, dass Du noch nicht mal daran denkst :).
Wenn es für Dich nicht mehr passt, sag mir einfach Bescheid. Das ist kein Problem.

Werden wir uns auf Facebook treffen? Ich mag das nicht!

Musst Du auch nicht. Wir werden unabhängig von Facebook arbeiten 🙂

 

Lerntrainer-Mentoring-Netzwerk Mitgliedschaft* (Monatsbeitrag)

99,00  je 1 Monat

* Umsatzsteuerfrei nach §4 Nr 21 a/bb UStG

  • Monatsbeitrag 99 Euro.
  • Jederzeit zum Monatsende kündbar, ansonsten automatische Abbuchung.