Expertengespräche rund um das Lernen mit Kindern.

Zwischen Schule und Elternhaus sind nicht selten Gräben vorhanden. Wer mit Kindern arbeitet und lernt, sieht oft nur einen kleinen Ausschnitt im Leben des Kindes – auf allen Seiten. Manchmal ist es nicht einfach, sich ein Gesamtbild zu machen.

Wie kannst Du Dein Kind zuhause am besten fördern? Was kannst Du von zuhause tun, um Deinem Kind eine annehmbare Schulzeit zu ermöglichen? Was kannst Du tun, um die Kommunikation mit der Schule zielführend und lösungsorientiert zu führen?

In meiner Gruppe auf Facebook unterhalte ich mich regelmäßig mit Kollegen zu Themen, die Eltern beim Lernen mit ihren Kindern interessieren. Mit ist dabei wichtig, dass konkrete und umsetzbare Ideen für Eltern dabei sind.
Auf meinem youtube-Kanal findest Du die geschnittenen Gespräche zum nachschauen.

Diana Selig

LRS und Englisch – wie kann ich mein Kind unterstützen?
Kinder, die mit der Rechtschreibung Schwierigkeiten haben, kämpfen oft auch mit den Fremdsprachen. Wie Du Dein Kind von Anfang an im Englischunterricht sinnvoll unterstützen kannst – darüber habe ich mit Diana Selig vom Lernstudio Selig gesprochen. Sie hat Erfahrung mit der Förderung von LRS- Kindern in Fremdsprachen und zeigt Dir ganz konkret, wie Du Dein Kind mit der einfachen Karteikartenmethode in Englisch fit machen kannst.

Zur Webseite von Diana Selig

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Suhila

Merktechniken für Kinder
Beim Lernen denkt man häufig nur an das „Verstehen“. Voraussetzung für das Verständnis sind allerdings gut entwickelte Kompetenzen für die Stützfunktionen des Lernens: 
– die Fähigkeit, sich auf etwas bewusst zu konzentrieren – den Fokus halten – sich selbst zu organisieren – den Lernstoff zu strukturieren – sich selbst zu motivieren – unterschiedliche Lerntechniken kennen und anwenden
Den letzten Punkt haben wir anhand eines praktischen Beispiels anschaulich erarbeitet.

Zur Webseite von Suhila

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Siegbert Rudolph

Warum ist eine flüssige Handschrift für die Rechtschreibung wichtig? Im Gespräch mit dem Lesekoch

Früher lernten Kinder in der Schule eine verbundene Schreibschrift – von Anfang an. Daraus entwickelte sich eine individuelle Handschrift, mit individuellen Rhythmen und Buchstabenverbindungen. Heute lernen die Kinder in den ersten zwei Schuljahren oft zuerst die Druckschrift, danach parallel zur geschrieben Druckschrift eine verbundene Schrift. Viele müssen sich mit der „Vereinfachten Ausgangsschrift“ quälen, eine Schrift, die an der Mittellinie orientiert ist und den Schreibfluss massiv hemmt. 

Warum das für die Kinder von heute nicht wirklich hilfreich ist – darüber haben wir gesprochen.

Zur Webseite vom Lesekoch

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 Silke Karsten

Hilfe, mein Kind ist in der Schule quasi unsichtbar! Wie kann ich es unterstützen?
Wir haben uns über die stillen Kindern unterhalten, die in der Schule oft so gar nicht gesehen werden. Wer sich nicht traut. aufzuzeigen, Fragen zu stellen oder etwas vor der Klasse zu sagen, wird leicht übersehen. Wie kann ich mein Kind unterstützen, wenn es sich nicht aus sich heraustraut?

Zur Webseite von Silke Karsten 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fabian Grolimund

Verträumte Kinder in der Schule und bei den Hausaufgaben: wie kann ich sie gut unterstützen?

Fabian Grolimund gibt uns einen Überblick über die Thematik – von möglichen Ursachen bis zu konkreten Hilfestellungen für Lehrer bis Eltern mit betroffenen Kindern. Wir sprechen über:
-die Ursachen, warum sich Kinder so verhalten
– konkrete Tipps, wie die Hausaufgaben zuhause besser laufen können
– konkrete Tipps, wie Lehrpersonen in der Schule gezielt auf verträumte Kinder eingehen können
– wie Du „Wenn-Dann“ Pläne ganz gezielt einsetzen kannst, um Deinem Kind zu helfen.

Zur Webseite von Fabian Grolimund 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Barbara Ohler

(schwierige) Eltern – Lehrergespräche: beleuchtet von beiden Seiten mit praktischen Lösungen

Du öffnest das Hausaufgabenheft Deines Kindes und findest eine Notiz: „Bitte vereinbaren Sie einen Termin für ein Elterngespräch“. Alternativ zeigt Dir ein Kind in Deiner Klasse eine Notiz seiner Eltern: „Wir bitten um ein Gespräch“ Was löst das in Dir aus? Gemischte Gefühle? Da bist Du nicht allein. Eltern – Lehrergespräche sind oft angstbesetzt, nicht selten von beiden Seiten aus. Barbara Ohler ist Lehrerin, selbst Mutter und als Coach für junge Lehrkräfte und Trainer mitten im Schulleben verankert. Wir reden darüber, warum das Thema so schwierig ist und was wir sowohl auf „Elternseite“ als auch auf „Lehrerseite“ beachten können, damit wir miteinander reden und wirklich ins Gespräch kommen. An einem Tisch, auf der gleichen Seite.

Zur Webseite von Barbara Ohler

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ilse Lechner

Wie ist das mit dem Mental Load und was kann ich dagegen unternehmen?

Du bist Mutter, quasi der Organisationsbär der Familie, lernst mit Deinem Kind und bist hin und wieder mal ungeduldig? Du fragst Dich, woran das liegen könnte, während Du gleichzeitig schon überlegst, was es zum Mittagessen geben soll? Ilse Lechner nennt das „Bienenstock im Kopf“. Und sie hat das ein oder andere Rezept dagegen.

Zur Webseite von Ilse Lechner 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dr. Miriam Stiehler

Wenn die Kinder in die Schule kommen, sollen sie Lesen lernen. Aber was wird eigentlich genau erwartet, wenn sie eingeschult werden?

Wenn die Kinder in die Schule kommen, sollen sie Lesen lernen. Aber was wird eigentlich genau erwartet, wenn sie eingeschult werden? Es fehlt ein Katalog an exakten Erwartungen, es mangelt überall an einer ordentlichen Vorbereitung auf die Schule. Das hat zur Folge, dass Kinder mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen eingeschult werden, was wiederum zu Schwierigkeiten im Unterricht führt. Welche typischen Fehler in der schulvorbereitenden Sprachförderung gemacht werden, wie diese vermieden werden könnten und was Eltern zuhause beitragen können, damit ihre Kinder eine fundierte Vorbereitung für die Schule erhalten erfährst Du in diesem Video. Am Ende haben wir uns noch intensiv über das Thema „Lernerziehung“ unterhalten.

Zur Website von Miriam Stiehler

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden